Zum Hauptinhalt springen

Weitere Hinweise für Interessenten

Informationen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten gemäß Art. 13 EUDatenschutz-Grundverordnung

Zweck der Datenverarbeitung:

  • Bearbeitung von Anfragen von Interessenten, die sich für einen Platz in einer Tagesstätte oder einem unterstützten Wohnangebot der verantwortlichen Stelle interessieren
  • Betreuung und Vermittlung von Interessenten für einen Platz in einer Tagesstätte oder einem unterstützten Wohnangebot
  • Vorbereitung des Abschlusses von Betreuungsverträgen auf der Grundlage des Hamburger Wohn- und Betreuungsqualitätsgesetzes (HmBWBG)

 

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu diesen und keinen anderen Zwecken.

 

Daten, die wir verarbeiten (Kategorien):

  • Stammdaten, Kontaktdaten
  • Daten von Angehörigen, Kontaktpersonen, Ärzten
  • Medizinische Befunde, Verordnungen, Heil- und Hilfsmittel
  • Informationen, die für das Finden einer geeigneten Einrichtung erforderlich sind (z.B. Erfordernis der rollstuhlgerechten Wohnung, Unterstützung bei der Kommunikation, Unterstützung bei täglichen Aufgaben)

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag, vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person)

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung im Fall der Entbindung von der Schweigepflicht)

Empfänger der Daten:

Ausschließlich interne Stellen.

Übermittlung in Drittländer:

Eine Übermittlung der Daten in Länder außerhalb der EU findet nicht statt.

Dauer der Speicherung:

Noch nicht vermittelte Interessenten werden zweimal jährlich kontaktiert und gefragt, ob sie auf der Liste bleiben wollen. Sofern dies nicht länger gewünscht ist, werden die Daten 2 Wochen nach dem letzten Kontakt gelöscht.

Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten:

Nach Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre Daten verlangen, die wir von Ihnen verarbeiten.

Außerdem. Wenn wir unrichtige oder unvollständige Daten von Ihnen haben, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO). Sie können auch die Löschung Ihrer Daten verlangen (Art. 17 DSGVO). Es kann jedoch Fälle geben, in denen wir Ihre Daten trotz Ihres Wunsches nicht löschen dürfen oder müssen. Wenn Sie von uns die Löschung dieser Daten verlangen, werden wir prüfen, ob solche Gründe vorliegen. Wenn nicht, löschen wir Ihre Daten. Die Alternative zur Löschung Ihrer Daten ist in bestimmten Fällen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DSGVO). Auch dabei gilt: lassen Sie uns wissen, wie Sie verfahren wollen, dann prüfen wir die gesetzlichen Vorgaben und finden einen Weg, der Ihre und unsere Interessen ausgleicht.

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir die Datenschutzvorgaben für die Verarbeitung Ihrer Daten auf diesen Webseiten nicht einhalten, können Sie sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. beim Hamburgischen Datenschutzbeauftragten: https://www.datenschutz-hamburg.de/impressum-datenschutzerklaerung/impressum.html